2. Schne-frost Feldtag 2020

2. Schne-frost Feldtag gab neue Impulse

Am 9. September 2020 fand bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr der Schne-frost-Feldtag auf dem Hof der Familie Duisen in Herzlake statt. Rund 40 geladene Kartoffellieferanten sind der Schne-frost-Einladung gefolgt, sich über neue Züchtungen im Kartoffelbereich zu informieren.

Nach der Begrüßung durch Inhaber Ernst-Rainer Schnetkamp stellten sich einzelnen Züchter kurz vor. Anschließend folgte eine Feldbegehung -  hier konnten sich die Besucher selbst einen Eindruck der insgesamt 7 neuen Sorten machen, die von den Züchtern zu Demonstrationszwecken auf einer Versuchsfläche angebaut wurden. Folgende Sorten wurden angebaut: Norika (Ikarus, Mary-Ann), Solana (Edison und Baby Lou), NSP-Saaten (Sapro Mira) und Bavaria Saat (Bavafit und Blaue St. Galler). Von jeder Sorte wurden 2-3 Stauden begutachtet, so dass der direkte Vergleich zwischen den einzelnen Kartoffeln sichtbar wurde. Der Sortenversuch hilft dem Unternehmen und den Landwirten, Stärken, Schwächen und Potentiale neuer Kartoffelsorten kennenzulernen. Eine besonders wichtige Rolle spielen dabei Resistenzen gegen Krankheiten und die Verarbeitung der Kartoffeln zu den unterschiedlichen Kartoffelprodukten - hier steht vor allem das Thema "Backfarbe" im Fokus.

Ein Vortrag zum Thema Lebensmittelsicherheit und ein gemeinsames Mittagessen setzten den Schlusspunkt hinter eine erfolgreiche Veranstaltung, die im nächsten Jahr ihre Fortsetzung finden wird.